Kegel-Sport-Verein Kuhardt 1995 e.V.

HERZLICH WILLKOMMEN beim


1.Mannschaft DKBC 120 Wurf 2020/2021

Liga: Regionalliga Rheinland-Pfalz/Nordbaden

 

Eigenes Saisonziel: Oberes Tabellenrittel

 

Favoriten: FH Planktadt

 

Gegner: FH Plankstadt, KV Kronau, KV Liedolsheim II, KV Mutterstadt II, TuS Gerolsheim, TSV Schott Mainz, HKO Young Stars Pforzheim, Kegelfreunde Sembach, TSG Kaiserslautern II, SKC Mehlingen, Stolzer Kranz Walldorf

 

---> Spielpan Saison

 

 

AUSBLICK SAISON 2021/2022

 

Für die 1. Herrenmannschaft des KSV im DKBC geht es in der Runde 2021/2022 erneut in der mit zwölf Mannschaften bestückten Regionalliga Rheinland-Pfalz/Nordbaden an den Start. Bereits in der abgebrochenen Runde 2020/2021 konnte der KSV mit fünf Siegen aus fünf Spielen und einem neuen Mannschaftsheimrekord in der Liga aufhorchen lassen. Dementsprechend motiviert und favorisiert gehen die Südpfälzer in die kommende Spielzeit.

 

Die Südpfälzer haben in der Regionalliga mit einer Platzierung unter den ersten Drei eine klare Zielsetzung. Hierbei möchte man als bestplatziertes pfälzisches Team abschneiden, denn das würde die Teilnahmeberechtigung an den Aufstiegsspielen zur 2. Bundesliga des DKBC bedeuten.

 

Die Regionalliga könnte in der kommenden Spielzeit eine gut besetzte Liga sein, die als dritthöchste Spielklasse im Spielbetrieb des DKBC einige gute Begegnungen bereithält. Das hängt auch davon ab, wie die anderen zweigleisig fahrenden Vereine ihre Prioritäten setzen.  Für die Rheinberger Jungs wird es sicherlich kein Selbstläufer sein. Kein Gegner darf unterschätzt werden, um das Erreichen des gesteckten Ziels nicht zu gefährden.

 

Als Favorit in dieser Liga sehen die Kuhardter Frei-Holz Plankstadt aus Baden. Aber auch die Duelle mit den Freunden aus Sembach, Gerolsheim, Mehlingen, Kaiserslautern und Mainz werden eine Herausforderung darstellen. Das 120-Wurf-System bietet mehr Raum für Überraschungen und auch für spannende und mitreißende Spiele. Eine genaue Einschätzung der Stärke der Konkurrenten ist nach der ersten Saison mit der erzwungenen Corona-Pause jedoch nur schwer möglich.

 

Für den KSV wird es darauf ankommen mit einer guten und gezielten Vorbereitung aus den Startlöchern zu kommen und einen ähnlich guten Start in die Saison zu erwischen wie bereits in der abgebrochen Runde. Wenn dies gelingt, ist in der 120-Wurf-Saison für dieses Team einiges möglich.

 

Mit folgenden Gegnern wird es das KSV-Team in der Regionalliga zu tun bekommen: FH Plankstadt, KV Kronau, KV Liedolsheim 2, KV Mutterstadt 2, TuS Gerolsheim, TSV Schott Mainz, HKO Young Stars Karlsruhe, Kegelfreunde Sembach, TSG Kaiserslautern 2, SKC Mehlingen, Stolzer Kranz Walldorf

Bericht: Nicolai Bastian/Markus Wingerter/Steffen Itte