Ländervergleich Männer 6.10.2018

 

- Markus Wingerter und Nicolai Bastian

 

gewinnen mit Rheinhessen-Pfalz Bronzemedaille

 


Am Samstag, den 6.Oktober 2018 fand in der Halle Neun in Nussloch der Ländervergleich der Männer statt. Auf den blauen Plattenbahnen trafen die jeweiligen Delegationen auf einen ordentlichen Holzfall. Dennoch musste der Großteil der Männer bemerken, dass die Bahnen in der Halle Neun ihre Tücken hatten und der Großteil der Akteure hatte damit auch zu kämpfen.

Für die Auswahl des Landesverbandes Rheinhessen Pfalz war der Ländervergleich durchaus als erfolgreich zu betrachten. Am Ende belegte die Delegation mit 5801 Kegeln den guten zweiten Rang. Dennoch erkannte man leichte Enttäuschung in den Gesichtern der Pfälzer, den im Herzschlagfinale hatten die Auswahlspieler aus Hessen gerade mal 19 Kegeln mehr erzielt, die später mit 5820 Kegel gewannen.
Auf den weiteren Rängen platzierten sich Sachsen (5784), Baden (5734) und Thüringen (5529).

 

Für Rheinhessen-Pfalz waren die Kuhardter Markus Wingerter (965) (Bild links) und Nicolai Bastian (933) (Bild rechts) an der Kugel. Wingerter begann stark und brachte sein Land nach vorne. Leider fand er auf seinen letzten Hundert Wurf keine gute Linie mehr und musste sich mit einem für in eher mittelmäßigen Ergebnis begnügen. Ähnlich erging es Bastian der nach guten 75 Wurf komplett den Faden verloren hatte und dank eines guten Vollespiels einer Blamage entging und sich im Mittelfeld der Einzelwertung einsortierte.  Die weiteren Ergebnisse für die Pfälzer stellten: Pascal Jestädt (Rapid Pirmasens) 991, Andre Maul (TuS Gerolsheim) 977, Andreas Rahm (SKC Mehlingen) 926, und Daniel Krüger (1.SKC Monsheim) 1009 Kegel.

 

 

 

 

Auf der extra eingerichteten Facebookseite gibt es

 

noch mehr Fotos und alle Ergebnisse  ----------> (hier klicken)

 

 

Bericht: Nicolai Bastian