Deutsche Jugendmeisterschaften

 

vom 01.-.03. Juni 2018 in Eppelheim

 

Am Freitagmorgen ging es für die U14 Mannschaft auf die fremde aber holzträchtige Kegelbahn in Eppelheim. Als Startspielerin ging Sina Joy Schulte auf die Bahn. Leider fand Sie überhaupt nicht ins Spiel und blieb bei 333 Kegel stehen. Ihr folgte Michelle Laug und 354 Kegel, die Tagesbeste auf Seiten des KSV. Gastspielerin Vanessa Neber (Post Ludwigshafen) mühte sich zu 338 Kegel, was sie im späteren Einzelwettbewerb ebenso wie Sina Joy weit übertreffen konnte. Schlussspielerin war Luisa Heid gemeinsam mit der zweiten Gastspielerin Aleksandra Wojkowicz mit zusammen 343 Kegel. Am Ende bedeutete dies den 5. Platz in der Gesamtwertung.

 

 

--->Alle Ergebnisse Mannschaftswettbewerb U14 weiblich

 

 

Am Samstag stand für Sina Joy (einzige qualifizierte vom KSV) die Einzelwertung an. Hier konnte sie sich wesentlich steigern zum Mannschaftsergebnis und sicherte sich mit 355 Kegel den 12. Platz im Vorlauf, welchen sie am Sonntag mit 366 Kegel noch zum 11. Platz brachte.

 

Am Sonntag durfte dann auch die U10 ins Geschehen eingreifen und so hatte man drei Starter in den Farben des KSV auf der Bahn: Lisa Wingerter, Fabian Götz und Loris Maya. Loris zeigte eine gute erste Bahn, jedoch konnte er diese auf der zweiten Bahn nicht mehr ganz bestätigen. Am Ende Platz 14 mit 334 Kegel. Bei Fabian Götz lief es besser, er konnte sich mit 423 Kegel auf Platz 11 einreihen, man merkte jedoch, dass dies andere Gegner wie in der regulären Jugendrunde sind. Bei der U10 weiblich ging die jüngste Teilnehmerin der gesamten Meisterschaft an den Start. Lisa erspielte sich sehr gute 379 Kegel und Platz 10.

 

Leider konnte sich nicht mehr Starter vom KSV qualifizieren, da bereits bei der Landesmeisterschaft einige Jugendliche nicht antreten konnten. Auf die gestarteten Spieler sind wir sehr stolz und erfreuen uns an deren Entwicklung.

 

 

-->Alle Ergebnisse Einzelwettbewerbe U14 und U18

 

-->Alle Ergebnisse Einzelwettbewerbe U10

 

 

Bericht: Philipp Braun